HansePferd Hamburg Ausbildungsring

Ausbildungsring

Halle B1.EG

Lernen Sie von den Besten und erleben Sie Top-Trainer live! In dem Ausbildungsring zeigen Prominente und anerkannte Experten und Reittrainer live ihre speziellen Trainingsmethoden.

Das Tagesprogramm im Ausbildungs-Ring auf einen Blick

20.04.2018
10:30 - 11:00
Ausbildungsring - Halle B1

Klassische Arbeit an der Hand

Das Schulen der Pferde an der Hand öffnet für jedermann zahlreiche Möglichkeiten, sich mit dem Pferd zu beschäftigen, mit ihm zu kommunizieren und es an verschiedenste Lektionen heranzuführen. Von der Basis bis zu hohen Lektionen.
11:00 - 11:30
Ausbildungsring - Halle B1

Reiten nach der Natur des Pferdes

Grundlage für die Kommunikation und das Verständnis zwischen Reiter und Pferd bildet die Natur des Pferdes und sein natürliches Verhalten. Reitmeister Martin Plewa demonstriert anschaulich und praktisch, wie sich die klassische Reitlehre an den Bedürfnissen und Ansprüchen des Pferdes orientiert und so dazu beiträgt, das Tier gesund zu erhalten und seine Leistungsfähigkeit zu fördern.

Zur Verlängerung der DOSB-Trainerlizenzen anerkannt. Einschreibung vor Ort.
11:30 - 12:00
Ausbildungsring - Halle B1

Dein Pferd das Multitalent

Weg von schwarz-weiß, hin zu viel seitiger Ausbildung. Christina Breuer zeigt wie viel Potenzial in jedem Pferd steckt.

Zur Verlängerung der DOSB-Trainerlizenzen anerkannt. Einschreibung vor Ort.
12:00 - 12:30
Ausbildungsring - Halle B1

Das EQS, mit Herz und Pferdeverstand

Birger Gieske und das APEGO Instruktorenteam zeigen, wie wahre Verbundenheit zwischen Mensch und Pferd mit dem digitalen APEGO Lernsystem in Einheit mit dem Horsemanship Ausbildungsweg der EQS entsteht. Diese weltweit einzigartige digitale Microlearningsystem verbindet hochmodernes digitales Lernen mit dem klassischen Reitunterricht. Hier wird sehr deutlich wie die Vorbereitung am Boden das gute Reiten fördert.
12:30 - 13:00
Ausbildungsring - Halle B1

Der Weg zum gelassenen Reitpferd

Bodenarbeit - Sensibilisierung und Desensibilisierung. Reiterliche Ausbildung nach klassischen Grundsätzen mit vielseitigen Elementen zur Vertrauensbildung.

Zur Verlängerung der DOSB-Trainerlizenzen anerkannt. Einschreibung vor Ort.
13:00 - 13:30
Ausbildungsring - Halle B1

Die Franklin Methode auf dem Pferd

Eine Methode, die sich individuell an den Reiter, das Pferd und das gemeinsame Ziel anpasst. Die herkömmlichen Bewegungsmuster werden in Funktion optimiert. Vorgestellt wird die Bewegung sowie die Eigenwahrnehmung des Körpers.
13:30 - 14:00
Ausbildungsring - Halle B1

Ecole de Légèreté in der Praxis

Im Ausbildungsring zeigen die Ausbilder der Ecole de Légèreté des französischen Reitmeisters Philippe Karl zusammen mit ihren Reitschülern die Arbeit der „Schule der Leichtheit“ in der Praxis. Feine und logische Hilfen, sowie der respektvolle Umgang mit dem Pferd, stehen im Mittelpunkt jeder Trainingseinheit.
14:00 - 14:30
Ausbildungsring - Halle B1

Equikinetic – Classic Work

Vorführung der Hauptsäulen der Dualaktivierung: Equikinetic Classic-Work und die gerittene Dualaktivierung und Equikinetic.
14:30 - 15:00
Ausbildungsring - Halle B1

Der Dialog mit dem Pferd: Ein beweglicher Reiter

Je beweglicher der Reiter ist, desto leichter kann er den Pferdebewegungen folgen und auf sie einwirken.
Balimo Stuhl hilft dabei, den Reiter geschmeidiger zu machen und die erworbene Beweglichkeit auf den Reitersitz zu übertragen.

Zur Verlängerung der DOSB-Trainerlizenzen anerkannt. Einschreibung vor Ort.
15:00 - 15:30
Ausbildungsring - Halle B1

Reiten mit Begleithund

Karen Uecker zeigt mit ihrem Belgischen Schäferhund "Asim" par excellence, wie sich ein Ausritt zu Dritt sicher und mit guter Kommunikation gestalten lässt. Sie gewährt wertvolle Einblicke in erste Trainingsschritte.
15:30 - 16:00
Ausbildungsring - Halle B1

Paraden richtig reiten

Demonstration unter dem Sattel zum Thema Paraden richtig reiten Crystal Verlag, Demo unter dem Sattel zur richtigen Interpretation und Umsetzung der Parade.
16:00 - 16:30
Ausbildungsring - Halle B1

Mit Horsemanship zur Hohen Schule

Demonstration von Basistraining über gesunde Bewegung bis zu Lektionen der "Hohen Schule".
16:30 - 17:00
Ausbildungsring - Halle B1

Motivation durch Working Equitation

Anhand der neuen Reitsportdisziplin Working Equitation wird gezeigt, wie Abwechslung und Motivation in den reiterlichen Alltag integriert werden können. Dies ist geeignet für ambitionierte Dressurcracks aber auch für Freizeitreiter, die ihre Pferde gut gymnastizieren möchten und gleichzeitig Abwechslung bieten wollen.
17:00 - 17:30
Ausbildungsring - Halle B1

Die Kraft der Pferd-Mensch-Beziehung

Crystal präsentiert
17:30 - 18:00
Ausbildungsring - Halle B1

Wege aus der Schiefe

Ihr Pferd fällt auf eine Schulter, Sie knicken seitlich ein, Ihr Sattel rutscht? Wir zeigen, wie eng das System Pferd und Reiter verbunden ist und welche Trainingsansätze Sie nutzen können, um der Schiefe des Pferdes und des Reiters entgegen zu wirken. Die eigene Körperwahrnehmung und die korrekten Bewegungsabläufe stehen dabei im Vordergrund.
18:00 - 18:30
Ausbildungsring - Halle B1

Sinnvolle Spiele mit arabischen Jungpferden

Sinnvolle Spiele mit Jungpferden können die Zeit bis zum Einreiten verkürzen und eine tolle Grundlage für eine partnerschaftliche Beziehung sein. Jungpferde sind günstiger als gerittene Pferde, aber was tun mit dem Youngster? AlAssil Arrabians gibt seinen Pferden eine Horsemanship Kinderstube, die jedem späzteren Besitzer den Umgang erleichtert.
Bettina von Kameke (Ausbilderin)
21.04.2018
10:30 - 11:00
Ausbildungsring - Halle B1

Klassische Arbeit an der Hand

Das Schulen der Pferde an der Hand öffnet für jedermann zahlreiche Möglichkeiten, sich mit dem Pferd zu beschäftigen, mit ihm zu kommunizieren und es an verschiedenste Lektionen heranzuführen. Von der Basis bis zu hohen Lektionen.
11:00 - 11:30
Ausbildungsring - Halle B1

Reiten nach der Natur des Pferdes

Grundlage für die Kommunikation und das Verständnis zwischen Reiter und Pferd bildet die Natur des Pferdes und sein natürliches Verhalten. Reitmeister Martin Plewa demonstriert anschaulich und praktisch, wie sich die klassische Reitlehre an den Bedürfnissen und Ansprüchen des Pferdes orientiert und so dazu beiträgt, das Tier gesund zu erhalten und seine Leistungsfähigkeit zu fördern.

Zur Verlängerung der DOSB-Trainerlizenzen anerkannt. Einschreibung vor Ort.
11:30 - 12:00
Ausbildungsring - Halle B1

Dein Pferd das Multitalent

Weg von schwarz-weiß, hin zu viel seitiger Ausbildung. Christina Breuer zeigt wie viel Potenzial in jedem Pferd steckt.

Zur Verlängerung der DOSB-Trainerlizenzen anerkannt. Einschreibung vor Ort.
12:00 - 12:30
Ausbildungsring - Halle B1

Das EQS, mit Herz und Pferdeverstand

Birger Gieske und das APEGO Instruktorenteam zeigen, wie wahre Verbundenheit zwischen Mensch und Pferd mit dem digitalen APEGO Lernsystem in Einheit mit dem Horsemanship Ausbildungsweg der EQS entsteht. Diese weltweit einzigartige digitale Microlearningsystem verbindet hochmodernes digitales Lernen mit dem klassischen Reitunterricht. Hier wird sehr deutlich wie die Vorbereitung am Boden das gute Reiten fördert.
12:30 - 13:00
Ausbildungsring - Halle B1

Der Weg zum gelassenen Reitpferd

Bodenarbeit - Sensibilisierung und Desensibilisierung. Reiterliche Ausbildung nach klassischen Grundsätzen mit vielseitigen Elementen zur Vertrauensbildung.

Zur Verlängerung der DOSB-Trainerlizenzen anerkannt. Einschreibung vor Ort.
13:00 - 13:30
Ausbildungsring - Halle B1

Die Franklin Methode auf dem Pferd

Eine Methode, die sich individuell an den Reiter, das Pferd und das gemeinsame Ziel anpasst. Die herkömmlichen Bewegungsmuster werden in Funktion optimiert. Vorgestellt wird die Bewegung sowie die Eigenwahrnehmung des Körpers.
13:30 - 14:00
Ausbildungsring - Halle B1

Ecole de Légèreté in der Praxis

Im Ausbildungsring zeigen die Ausbilder der Ecole de Légèreté des französischen Reitmeisters Philippe Karl zusammen mit ihren Reitschülern die Arbeit der „Schule der Leichtheit“ in der Praxis. Feine und logische Hilfen, sowie der respektvolle Umgang mit dem Pferd, stehen im Mittelpunkt jeder Trainingseinheit.
14:00 - 14:30
Ausbildungsring - Halle B1

Equikinetic – Classic Work

Vorführung der Hauptsäulen der Dualaktivierung: Equikinetic Classic-Work und die gerittene Dualaktivierung und Equikinetic.
14:30 - 15:00
Ausbildungsring - Halle B1

Der Dialog mit dem Pferd: Ein beweglicher Reiter

Je beweglicher der Reiter ist, desto leichter kann er den Pferdebewegungen folgen und auf sie einwirken.
Balimo Stuhl hilft dabei, den Reiter geschmeidiger zu machen und die erworbene Beweglichkeit auf den Reitersitz zu übertragen.

Zur Verlängerung der DOSB-Trainerlizenzen anerkannt. Einschreibung vor Ort.
15:00 - 15:30
Ausbildungsring - Halle B1

Reiten mit Begleithund

Karen Uecker zeigt mit ihrem Belgischen Schäferhund "Asim" par excellence, wie sich ein Ausritt zu Dritt sicher und mit guter Kommunikation gestalten lässt. Sie gewährt wertvolle Einblicke in erste Trainingsschritte.
15:30 - 16:00
Ausbildungsring - Halle B1

Paraden richtig reiten

Demonstration unter dem Sattel zum Thema Paraden richtig reiten Crystal Verlag, Demo unter dem Sattel zur richtigen Interpretation und Umsetzung der Parade.
16:00 - 16:30
Ausbildungsring - Halle B1

Mit Horsemanship zur Hohen Schule

Demonstration von Basistraining über gesunde Bewegung bis zu Lektionen der "Hohen Schule".
16:30 - 17:00
Ausbildungsring - Halle B1

Motivation durch Working Equitation

Anhand der neuen Reitsportdisziplin Working Equitation wird gezeigt, wie Abwechslung und Motivation in den reiterlichen Alltag integriert werden können. Dies ist geeignet für ambitionierte Dressurcracks aber auch für Freizeitreiter, die ihre Pferde gut gymnastizieren möchten und gleichzeitig Abwechslung bieten wollen.
17:00 - 17:30
Ausbildungsring - Halle B1

Die Kraft der Pferd-Mensch-Beziehung

Crystal präsentiert
17:30 - 18:00
Ausbildungsring - Halle B1

Wege aus der Schiefe

Ihr Pferd fällt auf eine Schulter, Sie knicken seitlich ein, Ihr Sattel rutscht? Wir zeigen, wie eng das System Pferd und Reiter verbunden ist und welche Trainingsansätze Sie nutzen können, um der Schiefe des Pferdes und des Reiters entgegen zu wirken. Die eigene Körperwahrnehmung und die korrekten Bewegungsabläufe stehen dabei im Vordergrund.
18:00 - 18:30
Ausbildungsring - Halle B1

Sinnvolle Spiele mit arabischen Jungpferden

Sinnvolle Spiele mit Jungpferden können die Zeit bis zum Einreiten verkürzen und eine tolle Grundlage für eine partnerschaftliche Beziehung sein. Jungpferde sind günstiger als gerittene Pferde, aber was tun mit dem Youngster? AlAssil Arrabians gibt seinen Pferden eine Horsemanship Kinderstube, die jedem späzteren Besitzer den Umgang erleichtert.
Bettina von Kameke (Ausbilderin)
22.04.2018
10:30 - 11:00
Ausbildungsring - Halle B1

Klassische Arbeit an der Hand

Das Schulen der Pferde an der Hand öffnet für jedermann zahlreiche Möglichkeiten, sich mit dem Pferd zu beschäftigen, mit ihm zu kommunizieren und es an verschiedenste Lektionen heranzuführen. Von der Basis bis zu hohen Lektionen.
11:00 - 11:30
Ausbildungsring - Halle B1

Reiten nach der Natur des Pferdes

Grundlage für die Kommunikation und das Verständnis zwischen Reiter und Pferd bildet die Natur des Pferdes und sein natürliches Verhalten. Reitmeister Martin Plewa demonstriert anschaulich und praktisch, wie sich die klassische Reitlehre an den Bedürfnissen und Ansprüchen des Pferdes orientiert und so dazu beiträgt, das Tier gesund zu erhalten und seine Leistungsfähigkeit zu fördern.

Zur Verlängerung der DOSB-Trainerlizenzen anerkannt. Einschreibung vor Ort.
11:30 - 12:00
Ausbildungsring - Halle B1

Dein Pferd das Multitalent

Weg von schwarz-weiß, hin zu viel seitiger Ausbildung. Christina Breuer zeigt wie viel Potenzial in jedem Pferd steckt.

Zur Verlängerung der DOSB-Trainerlizenzen anerkannt. Einschreibung vor Ort.
12:00 - 12:30
Ausbildungsring - Halle B1

Das EQS, mit Herz und Pferdeverstand

Birger Gieske und das APEGO Instruktorenteam zeigen, wie wahre Verbundenheit zwischen Mensch und Pferd mit dem digitalen APEGO Lernsystem in Einheit mit dem Horsemanship Ausbildungsweg der EQS entsteht. Diese weltweit einzigartige digitale Microlearningsystem verbindet hochmodernes digitales Lernen mit dem klassischen Reitunterricht. Hier wird sehr deutlich wie die Vorbereitung am Boden das gute Reiten fördert.
12:30 - 13:00
Ausbildungsring - Halle B1

Der Weg zum gelassenen Reitpferd

Bodenarbeit - Sensibilisierung und Desensibilisierung. Reiterliche Ausbildung nach klassischen Grundsätzen mit vielseitigen Elementen zur Vertrauensbildung.

Zur Verlängerung der DOSB-Trainerlizenzen anerkannt. Einschreibung vor Ort.
13:00 - 13:30
Ausbildungsring - Halle B1

Die Franklin Methode auf dem Pferd

Eine Methode, die sich individuell an den Reiter, das Pferd und das gemeinsame Ziel anpasst. Die herkömmlichen Bewegungsmuster werden in Funktion optimiert. Vorgestellt wird die Bewegung sowie die Eigenwahrnehmung des Körpers.
13:30 - 14:00
Ausbildungsring - Halle B1

Ecole de Légèreté in der Praxis

Im Ausbildungsring zeigen die Ausbilder der Ecole de Légèreté des französischen Reitmeisters Philippe Karl zusammen mit ihren Reitschülern die Arbeit der „Schule der Leichtheit“ in der Praxis. Feine und logische Hilfen, sowie der respektvolle Umgang mit dem Pferd, stehen im Mittelpunkt jeder Trainingseinheit.
14:00 - 14:30
Ausbildungsring - Halle B1

Equikinetic – Classic Work

Vorführung der Hauptsäulen der Dualaktivierung: Equikinetic Classic-Work und die gerittene Dualaktivierung und Equikinetic.
14:30 - 15:00
Ausbildungsring - Halle B1

Der Dialog mit dem Pferd: Ein beweglicher Reiter

Je beweglicher der Reiter ist, desto leichter kann er den Pferdebewegungen folgen und auf sie einwirken.
Balimo Stuhl hilft dabei, den Reiter geschmeidiger zu machen und die erworbene Beweglichkeit auf den Reitersitz zu übertragen.

Zur Verlängerung der DOSB-Trainerlizenzen anerkannt. Einschreibung vor Ort.
15:00 - 15:30
Ausbildungsring - Halle B1

Reiten mit Begleithund

Karen Uecker zeigt mit ihrem Belgischen Schäferhund "Asim" par excellence, wie sich ein Ausritt zu Dritt sicher und mit guter Kommunikation gestalten lässt. Sie gewährt wertvolle Einblicke in erste Trainingsschritte.
15:30 - 16:00
Ausbildungsring - Halle B1

Paraden richtig reiten

Demonstration unter dem Sattel zum Thema Paraden richtig reiten Crystal Verlag, Demo unter dem Sattel zur richtigen Interpretation und Umsetzung der Parade.
16:00 - 16:30
Ausbildungsring - Halle B1

Mit Horsemanship zur Hohen Schule

Demonstration von Basistraining über gesunde Bewegung bis zu Lektionen der "Hohen Schule".
16:30 - 17:00
Ausbildungsring - Halle B1

Motivation durch Working Equitation

Anhand der neuen Reitsportdisziplin Working Equitation wird gezeigt, wie Abwechslung und Motivation in den reiterlichen Alltag integriert werden können. Dies ist geeignet für ambitionierte Dressurcracks aber auch für Freizeitreiter, die ihre Pferde gut gymnastizieren möchten und gleichzeitig Abwechslung bieten wollen.
17:00 - 17:30
Ausbildungsring - Halle B1

Die Kraft der Pferd-Mensch-Beziehung

Crystal präsentiert
17:30 - 18:00
Ausbildungsring - Halle B1

Wege aus der Schiefe

Ihr Pferd fällt auf eine Schulter, Sie knicken seitlich ein, Ihr Sattel rutscht? Wir zeigen, wie eng das System Pferd und Reiter verbunden ist und welche Trainingsansätze Sie nutzen können, um der Schiefe des Pferdes und des Reiters entgegen zu wirken. Die eigene Körperwahrnehmung und die korrekten Bewegungsabläufe stehen dabei im Vordergrund.
18:00 - 18:30
Ausbildungsring - Halle B1

Sinnvolle Spiele mit arabischen Jungpferden

Sinnvolle Spiele mit Jungpferden können die Zeit bis zum Einreiten verkürzen und eine tolle Grundlage für eine partnerschaftliche Beziehung sein. Jungpferde sind günstiger als gerittene Pferde, aber was tun mit dem Youngster? AlAssil Arrabians gibt seinen Pferden eine Horsemanship Kinderstube, die jedem späzteren Besitzer den Umgang erleichtert.
Bettina von Kameke (Ausbilderin)

= Dieser Programmpunkt ist zur Verlängerung der DOSB-Trainerlizenzen anerkannt. Einschreibung vor Ort.